Skip to main content

Wer Platz hat greift zur Gartensauna

 

Hast du dir schon einmal vorgestellt, wie es wäre, wenn sich in deinem Garten eine Hütte befindet? Keine Abstellhütte oder Bastelwerkstatt. Wie wäre es, wenn gleich auf deinem Grundstück ein hübsches Stübchen Platz findet, in dem eine wohlige Außensauna drin ist?

Dieser Traum von einer Außensauna muss kein Traum bleiben, denn solch ein Saunahaus ist nicht so teuer und aufwändig, wie man denkt. In diesem Artikel möchte ich dir einmal genauer die Gartensauna vorstellen und dir erklären, worauf du dabei achten solltest.

 

 

Die Gartensauna genauer unter die Lupe genommen

Bei einer Gartensauna handelt es sich tatsächlich um ein klassisches Saunahaus, wie man sie auch in einer beliebigen Therme findet. Der weite Weg in eine Therme ist nur nicht mehr nötig, denn sobald sich eine Außensauna in deinem Garten befindet, ist das Thermenfeeling gleich bei dir auf dem Grundstück. Bei einer eigenen Aussensauna hast du natürlich sehr viele Möglichkeiten und kannst dich austoben. Egal welches Modell mit welchen Extras und welcher Größe du dir herbeisehnst, alles ist möglich.

Soll deine Aussensauna lieber eine Blocksauna sein oder eine Fasssauna mit Holzofen?

Ein Saunahaus ist natürlich nicht transportierbar, das heißt, dass es in den meisten Fällen fest in den Boden gebaut wird. Eine solche Investition lohnt sich also nur dann, wenn du wirklich langfristig Freude daran haben wirst und auch genügend Platz zur Verfügung hast.

 

Eine Außensauna kaufen – worauf musst du achten?

Im Grunde genommen kannst du hier deiner ganzen Kreativität freien Lauf lassen. Du musst dich nur entscheiden welche Sauna du haben willst und was sie leisten soll. Fragen, die du vorab klären musst sind daher:

  • Welche Größe soll die Aussensauna haben?
  • Habe ich die Möglichkeit Strom zum Saunahaus zu verlegen? Meist ist das das kleinste Problem.
  • Möchte ich eine Dusche zur Aussensauna dabei haben?
  • Welchen Saunaofen möchtest du in der Sauna? (Holzofen, Elektroofen, Gasofen oder eine Biovariante?)
  • Aus welchem Holz soll die Aussensauna gebaut werden? Sehr beliebt sind Zedernholz oder Abachi, aber auch Eiche, da sie sehr massiv sind und Feuchtigkeit, sowie Hitze sehr gut vertragen können. Es gibt speziell für Saunen verarbeitetes Holz – Paneelen mit extra tiefer Nut-Feder Verbindung.
  • Möchtest du eine Fasssauna oder eine Blocksauna?
  • Wie soll die Inneneinrichtung aussehen?
  • Welche Saunatemperatur soll erreicht werden?

All das sind Fragen, die du selbst entscheiden kannst. Es gibt allerdings eine Sache, die du beachten solltest, wenn du eine schicke Fasssauna aufbauen oder aufstellen möchtest. Vielleicht kann da ein neidischer und unfreundlicher Nachbar Probleme machen.

Ab einer bestimmten Größe ist es notwendig, dass du dir eine Genehmig von dem Bauamt einholst. Ob deine Gartensauna genehmigungsfrei bleibt hängt auch davon ab, ob sie frei steht oder an deinem Haus angebaut werden soll. In jedem Bundesland gelten anderen Richtlinien, weswegen du besser sofort zum Bauamt gehen solltest, um keine saftige Sanktion erwarten zu müssen. Selbst wenn du auf eigene Faust eine Außensauna aufbaust und das Bauamt bekommt nichts mit, kann ein unfreundlicher Nachbar dir einen Strich durch die Rechnung machen – Besser wär`s also.

Sobald deine Gartensauna eine Größe von 10 m² oder 30m³ übersteigt, solltest du schon einmal einen Termin beim Bauamt machen.

Wenn du deine Außensauna im Bauhaus kaufen möchtest, kannst du gleich nach den Antragspapieren fragen und diese samt eines Prospektes abschicken. Bei einem Kauf im Internet empfiehlt es sich, direkt einen Ausdruck des Angebotes, samt einem Antragsformular abzuschicken, oder direkt einen Termin zu vereinbaren.

 

Der Gartensauna Preis

Der Gartensauna Preis hängt natürlich auch von vielen verschiedenen Faktoren ab. Wie groß soll sie sein? Möchtest du sie aufbauen lassen oder kannst du sie sogar selbst aufbauen? Natürlich kann das den Preis in die Höhe treiben oder aber stark reduzieren. Im Allgemeinen jedoch ist eine Außensauna preislich gar nicht so teuer, wie man meist vermutet, lediglich eine Fasssauna ist etwas teurer.

Bei Amazon gibt es schon sehr vielfältige und günstige Angebote. Für eine Außensauna verarbeitet mit robustem Massivholz und etwa 4m² bezahlst du in etwa 2300€. Es ist also keine Investition, die nicht zu stemmen wäre.

Bei anderen Anbietern sieht es ähnlich aus. Tiefer als 1600€ musst du nicht zwangsläufig in die Tasche greifen.

Der Fasssauna Preis ist leicht höher angesetzt. Für eine hübsche Fasssauna mit Holzofen bezahlt du rund 2500€ aufwärts.

Dies sind natürlich die günstigen Varianten. Wenn du eine größere und leistungsfähigere Aussensauna, oder eine größere Fasssauna mit mehr Extras (wie etwa angebaute Bänke und Tische) haben möchtest, steigen die Preise.

 

Fazit

Eine Aussensauna erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Sehr beliebt ist eine Fasssauna mit Holzofen, da sie ein wundervolles Bild abgibt und der Holzofen ein himmlisches Aroma versprüht. Der Preis für eine kleine Outdoor Wellness Oase ist keineswegs übertrieben. Lediglich das Bauamt muss mit einbezogen werden. Das solltest du nicht vergessen, sonst ist dein kleiner Traum von einer eigenen Aussensauna schneller vorbei, als du den Aufguss abmischen kannst.

 

zurück zur Sauna Übersicht